66 Jahre und 8 Monate alt ist er geworden, unser Ulf. Ulf Krüger.
Eine Institution war er, am Ende das Urgestein im Verkauf.

8733 Tage – vom 01.11.1992 bis zum 30.11.2017 – prägte er die Geschicke unserer Fliesenwerke mit, hat in dieser Zeit, wie so viele, tiefe Täler durchwandern müssen und gegen Ende seiner Karriere hier auch noch den Zusammenschluss mit der t.trading erlebt. Skeptisch war er, aber gewillt, das Beste daraus zu machen.

Die obligatorische Zigarette, die tiefe Stimme und eine fest zementierte Gelassenheit machten ihn aus. Jede Messe mit ihm war ein Ereignis. Er war Kumpel, für jeden Spaß zu haben und vor allem eines: von allen respektiert. 

Im November 1992 stand er hier vor der Tür und begann als Außendienstler seine Laufbahn mit den rechteckigen und quadratischen Platten aus Keramik. Keine leichte Aufgabe im doppelten Sinn. Der Markt schwierig und die Fliesen schwer. 

1999 übernahm er zusätzlich die Marke Schwerin Keramik und wurde 2000 Gebietsleiter. Genau 10 Jahre nach seiner Anstellung wurde er Key Account Manager um ein Jahr später wieder eine Gebietsleitung zu übernehmen.

Als er im Jahr 2004 kündigte, wusste niemand, dass er eineinhalb Jahre später als Vertriebsleiter Schwerin Keramik seine Tätigkeit für die Fliesenwerke wieder aufnehmen wird. Im November 2017, nach 25 Jahren der Zugehörigkeit, zog er sich krankheitsbedingt nach Kühlungsborn zurück. Kein Pendeln mehr, den Ruhestand genießen. Dass es nur vier, durch Krankheit gezeichnete Jahre werden sollten, ist erschütternd und lässt uns ratlos zurück. Das Leben macht Kapriolen, die man nicht verstehen kann.

Mach’s gut Ulf. Rauche nicht im Rauchverbot – oder doch. Mach einfach.

Deine Kolleginnen und Kollegen aus Boizenburg.