Natürliche und heimische Rohstoffe, wie z.B. Ton, Feldspat, Kaolin und recycelte Stoffe (Altglas), regional geliefert, werden mittels modernerster Brenntechnik, effizienter Luftfilterung und in geschlossenen Abwassersystemem zu Fliesen verarbeitet. Der Herstellungsprozess unterliegt einer dauernder Qualitätskontrollen.

Allein die lange Lebensdauer und die Pflegeleichtigkeit (Innovative Oberflächenveredelungen für minimalen Reinigungsaufwand) machen die Fliese zu einem nachhaltigen Produkt. Eine Raumluftbelastung durch Wohngifte ist ausgeschlossen.

Fliesen sind als mineralischer Sekundärbaustoff oder als Grundstoff für neue Fliesen wiederverwertbar.